1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#1
Hi, ich habe ein paar deiner reviews gesehen und sie haben mir schon sehr weitergeholfen im jungle der gaming monitor auswahl. ich würde dich jetzt gerne bitten, mir eine ziemlich eindeutige kaufempfehlung zu geben.
der fokus des monitors liegt ganz klar beim gaming, überwiegend shooter wie cs:go und pubg aber auch sportspiele wie pes 2018 und evtl. das ein oder andere rennspiel. extrem geringer inputlag und akzeptable farben sind natürlich das kriterium.
zur auswahl stehen bisher folgende:

- iiyama G-MASTER GB2488HSU-B3
- LG Electronics 24GM79G-B
- Samsung C24FG70

liegen alle bei 270 € . der samsung fällt natürlich etwas aus der reihe mit dem va -panel , aber trotz einiger macken, scheinen die leute recht begeistert zu sein. die besseren farbe und die gute schärfe scheinen die kleinen macken doch zu übertreffen. die einzige sorge ist der input lag und ob dieser nicht deutlich höher im vergleich ausfällt. viele berichten zwar von sehr geringen input lag werten, wenn der input lag modus eingeschaltet ist, aber ich persönlich traue dem ganzen nicht so recht. wenn ich wirklich den geringst möglichen input lag haben möchte, sollte ich wahrscheinlich zu den anderen beiden alternativen greifen oder ?
falls der input lag aber wirklich auf einer ebene mit den anderen beiden modellen ist, würde ich den samsung ernsthaft in betracht ziehen.
wie würde denn deine empfehlung ausfallen ? am besten mit einer kleinen begründung bzw. vor und nachteilen.
viele dank im voraus

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#2
Der Samsung ist für Games wie Witcher 3 etc sehr gut, für CS GO und pubg würde ich dennoch einen TN vorziehen. Ich persönlich finde die Farben des LGs und des Iiyamas für TN monitore sehr gut. Der große Vorteil vom LG gegenüber dem Iiyama sind die guten Gamma-Einstellungen. Schau mal hier, ist der LG gerade sehr günstig:

https://www.alternate.de/LG/24GM79G-B-L ... LG/1346819

Du wirst beim Input-Lag zwischen dem Samsung und dem LG+Iiyama keinen großen bis gar keinen Unterschied merken. ich glaube der Unterschied liegt gemessen bei 2 Ms, wenn überhaupt.

Das Problem beim Samsung sind allerdings lila Artefakte und diese GERADE bei CS GO. Bei dem CFG70 variieren diese. Mein erstes September Modell aus 2016 hatte sehr weniger, der 27 Zöller danach keine (hatte orangene) und zwei weiter 24 Zöller extreme lila Artefakte. Für CS GO und PUBG unbrauchbar. Samsung bietet in Deutschland über deren Partner aber ein "Firmware" update an, falls dein Modell davon betroffen sein sollte. Sonst ist der Samsung sehr gut, gerade was Schwarz und Farben angeht.

Nachteile vom Samsung sind:
VA typische Reaktionszeit (GtB "Grey to Black" von über 40ms) was zu "smearing" führt
Lila Artefakte
VA Glow bei dunklen Spieleinhalten (kannst du noch auf limscave.de unter dem Samsung Review angucken, dass is das wo ich von der "Iris" spreche). Oder auch im Quantum Dot vs IPS Panel video, da sieht man es nochmal genauer

Wenn du sonst mit smearing und dem VA glow klar kommst (den sieht man übrigens kaum / nicht wenn man licht im Zimmer an hat oder am Tag spielt) und du bereit bist das Risiko der Lila Artefakte einzugehen, dann ist der Samsung gut. Ich persönlich würde für CS GO und PUBG nen TN bevorzugen denke ich. Der hohe Kontrast is für CS sowieso nicht gut, da nutzt du sogar eher noch Gammaeinstellungen von 1.8 oder nutzt den Black Equalizer um die Gegner deutlich besser zu sehen :)

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#3
wow, danke für die schnelle antwort. mir ist jetzt in einigen yt videos auch aufgefallen, dass bei dem samsung die besseren farben eher einen nachteil bei cs:go darstellen und die etwas verwaschenen farben der tn panel eher einen vorteil bringen. wenn dazu dann noch die arktifakte so heftig sind, fällt der samsung wohl raus.
der vorgänger des LG 24GM79G-B wird ja auch in so ziemlich in allen englischsprachigen foren hochgelobt und war anscheinend der ben q killer schlechthin.
denke der lg wird es wohl auch werden und für 230 € ist es im moment auch ein starker preis.
vielen dank für deine hilfe

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#5
Doch der Iiiyama hat auch seine Vorteile. Der größte Nachteil sind aber die Gammaeinstellungen. Ich weiß nicht wie gut man Microsofts tool zur Gammakorrektur trauen kann. Momentan läufts bei mir gut mit dem Acer XF270HUA, hatte aber schon schlechtere Erfahrungen damit gemacht (bei aktuellen AMD treibern schickt dich AMD zum Microsoft "Kalibirierungssoftware")

Der Iiyama hat die minimal bessere response time / overdrive settings, diese sind aber zu vernachlässigen. Keinerlei Artefakte (außer etwas rot/braune die man kaum sieht, also der Iiyama schneidet sogar am besten ab von allen Monitoren). Sonst hat Iiyama das etwas schwächere Schwarz (auch wenn es nur minimal ist). Wenn man Gamma auf 2.2 setzt, sind die Farben sehr sehr ähnlich. Für den gleichen Preis ist der LG wohl etwas besser, auch wenn der Iiyama an sich auch sehr gut ist.

viewtopic.php?f=13&t=104

Ansonsten ist der weitere (kleine) Unterschied noch, dass die Gamma-Kurve beim Iiyama etwas anders ist. So hat der Iiyama bei Gamma 2.2 nochmal minimal mehr Details im Schwarz... Ist an sich aber auch zu vernachlässigen. Der Acer XF2401 ist im übrigen auch eine gute Wahl. Gute Gamma Einstelungen, gleicher Schwarzwert vom Iiyama, gute response time etc. Der Nachteil vom Acer ist, dass man de Overdrive Einstellungen mit ner AMD karte nicht ändern kann (wie beim Acer XF270HUA) so dass man automatisch nur "normal" hat. Ist aber eigentlich weniger schlimm, da normal hier die besten Settings (ohne Artefakte) sind. Außerdem sind die OSD Buttons vom Acer (auch wieder wie beim Acer XG270HUA) nicht so dolle :P

Also wie gesagt, für den preis ist der LG schon ne gute Wahl und natürlich hat der LG den Benq "zerschmettert" weil er mit dem günstigen benq modell verglichen wurde, welcher vom Kontrast / Schwarz / Gamma und sogar Farben ziemlich schlecht ist. Für CS Go ist der Benq dennoch gut, nur wenn man eben mal nen anderes game zockt ist der LG deutlich besser

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#6
nochmals danke für deine schnellen und hilfreichen antworten. die fehlenden gamma einstellungen beim iiyama sind natürlich ungünstig und anscheinend hat er auch 10 ms mehr input lag, falls man dieser quelle vertrauen kann https://us.hardware.info/category/8/mon ... 1&tcId=364
klingt kleinlich, aber die beiden faktoren kegeln den iiyama auf jeden fall für mich raus. er scheint im gegensatz zu den anderen budget 144hz screens auch der einzige zu sein, der nicht das AUO M240HW01 V8 panel verwendet. der faktor führt aber dazu, dass der AOC g2460PF an attraktivität gewonnen hat, da er wie gesagt, das selbe panel wie der lg und der viewsonic verwendet. ich fahre nächste woche zu mindfactory, da ich mir auch einen neuen rechner zusammen stelle und dann werde ich wohl auch direkt einen 144 screen mitnehmen. der aoc wird wohl nächste woche mit 230 bei mindfactory gelistet sein und der lg ist gerade bei 270.
denkst du, dass sich die 40 € extra lohnen ? wenn es der gleiche panel ist, kann ja eigtl. kaum unterschied bestehen, bis auf die vom werk aus schlechte kalibrierung der farben, die sich durch etwas fummellei ja beheben lassen sollte.

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#7
Sehr gerne, kein Problem :)

...falls man dieser quelle vertrauen kann

Es wäre jetzt interessant zu wissen, wieviel Hz der Iiyama mit den HDMI Inputs erreichen kann. Denn der PG258Q z.B kann nur 65Hz mit den HDMI Schnittstellen erreichen, wenn der Iiyama nur 60Hz erreichen sollte, könnte es daran liegen, da der Leo Bodnar nur nen HDMI Eingang hat. Wie zuverlässig das Teil ist, weiß ich leider auch nicht genau.

Der g2460PF soll nen schlechten Schwarzwert / Kontrast / Farben haben, deswegen habe ich den gar nicht erst getestet. Zumindest vond em was ich gelesen habe. Verglichen wurde der AOC mit dem Vormodell von LG - und da hat der AOC schlecht abgeschnitten was die Bildqualität angeht, auch wenn sie vielleicht das gleiche Panel verwenden (Ist ja beim Asus mg248q auch so)

Der Acer ist übrigens auch ganz gut (Acer XF240H). Hat das gleiche Schwarz wie der Iiyama (bei meinem Test)

Also wenn das stimmt, was über den AOC berichtet wird, würde ich zum LG greifen und den AOC vermutlich meiden.

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#8
hi, ich bins nochmal. war montag bei mindfactory und habe den iiyama mitgenommen weil alle anderen optionen an diesem tag nicht mehr auf lager waren. wie es das schicksal so will, hat mein monitor 3 tote und schwarze pixel im rechten unteren drittel. werde ihn mit sehr hoher wahrscheinlichkeit zurückbringen. wollte dich jetzt mal fragen, mit welchen herstellern du gute erfahrungen gemacht hast bezüglich pixelfehler. war dein iiyama fehlerfrei und wie sieht es bei dem lg oder samsung aus ? mein alter monitor und fernseher sind beide von samsung und ich hatte nie probleme mit solchen geschichten. beide panels sind einwandfrei. finde es auch ein bisschen erschrecken, dass man für knapp 280 € pixefehler in kaum nehmen soll, wobei meiner mit 3 schwarzen ja auch aus dem raster fällt.

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#9
Hmm das ist mies. Ich hatte einen stuck pixel (rot) links unten in der Ecke der mich nicht gestört hat (natürlich nervt es dennoch irgendwo). Beim LG, Viewsonic und Asus hatte ich keinen. Das ist aber einfach ne lotterie, auch wenn es hin und wieder mal Modelle gibt wo es scheinbar öfter auftritt. Wie findest du den Iiyama denn sonst? Hast du Gamma etwas geändert? (sehr zu empfehlen, steigert die Bildqualität deutlich)

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#10
ich hab ihn jetzt doch behalten, weil ich einfach auch keine lust auf das ganze hin und her habe und mir auch klar war, dass es nach einigen tagen überhaupt nicht mehr ins auge fällt. bei bewegten bildern in spielen etc. sieht man die toten pixel auch gar nicht mehr, da sie zudem auch noch unten rechts in der ecke sind. ich bin auf jeden fall begeistert von dem monitor und habe direkt die gamma einstellungen geändert im nvidia menu auf 0,6 und die helligkeit im osd runtergeschraubt. jetzt ist das bild wirklich klasse und ich habe nichts auszusetzen. habe nur das komische gefühl, dass das bild mit dvi etwas besser ist als mit display port aber das ist wahrscheinlich eher einbildung. pes 2018 sieht auf jeden fall klasse aus und läuft sehr gut (kein tearing etc.), obwohl die fps bei dem spiel auf 60 fps begrenzt sind. bei cs:go kommt mir dann witzigerweise der default gamma wert des iiyamas zu gute, da die gamme settings aus dem nvidia bei cs:go geblockt werden. aber wie du auch schon sagtest, bei cs:go ist n gamma wert wie 1,8 sogar hilfreich.

Re: 1080p 144 hz gaming monitor max. 300 €, überwiegend pubg, cs:go, destiny 2 (?) und sport action wie pes 2018

#11
Ja das stimmt, bei CS GO hilft gamma 1.8 und da kommt es tatsächlich zu gute :) Ja freut mich, dass dir der Iiyama gefällt. Was ich aber versuchen würde (auch wenns nur ein Versuch ist :P) dem Händler zu schreiben dass du retournieren möchtest wegen drei toten pixeln oder einen Erlass von 30/40 Euro oder so. Da gehen die meisten immer drauf ein und du hast etwas Geld zurück. Dann viel Spaß beim daddeln

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest